Über uns

Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich, Austria
¡Hola chic@s! Wir haben am 13.06.2009 geheiratet! Unsere Hochzeitsseite findet ihr unter www.hochzeit.plienegger.net (Dies war ursprünglich das Tagebuch unseres Erasmus-Aufenthaltes. Jetzt sind wir wieder zuhause und posten immer wieder Neuigkeiten aus unserer Umgebung.)

Dienstag, Jänner 02, 2007

Jahreswechsel

No pasó mucho. (Es ist nicht viel passiert.)
Der Samstag gibt leider für den Blog nicht viel her: Hans hat gelernt, Maria für die Diss gearbeitet. Außerdem waren wir einkaufen. Punkt.

Nochevieja (Silvester, wörtlich: alte Nacht)

Am Sonntag haben wir tagsüber alles für unsere kleine Silvesterparty vorbereitet. Wir waren für Nudelsalat, Linsensalat, Dip-Saucen und Nachspeise verantwortlich. Nachdem wir von Danis Eltern einen Sack voll Guaven bekommen hatten, wollten wir diese natürlich verarbeiten und machten daraus eine selbsterfundene Creme für einen Blechkuchen.
Wir feierten dann übrigens doch nicht bei Johanna, sondern bei Miriam, deren Wohnung einen Balkon mit schönem Blick über Santa Cruz hat. Außer uns, Miriam, Johanna und Roman waren noch drei Freunde von Miriam dabei, die zum Silvesterfeiern und auf Urlaub hierher gekommen sind.

Zunächst wurde ordentlich gefuttert, dann zählte Miriam die Weintrauben für Mitternacht aus. Hier gibt es nämlich den Brauch, dass man um Mitternacht bei jedem Glockenschlag eine Weintraube in den Mund steckt. Wir haben uns diesem Brauch natürlich angeschlossen, obwohl wir nicht genau wissen, was uns jetzt tolles widerfahren wird (Glück, langes Leben, Reichtum etc.). Danach konnten wir das Silvesterfeuerwerk der Stadt Santa Cruz und die diversen Privatfeuerwerke vom Balkon aus bewundern.

¡Feliz Año Nuevo! (Ein frohes neues Jahr!)
Am Neujahrstag haben wir erst einmal laaaange geschlafen, und dann gerade noch den Schluss vom Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Fernsehen mitbekommen. Später gingen wir in die Stadt um ein Internetcafé zu finden, dass auch am Feiertag geöffnet hat. Wir fanden auch eines in der Innenstadt (für Insider: Das in einer Querstraße zur Avda. Trinidad gelegene) und suchten Informationen über die Insel La Palma, die wir von 2. bis 5. Jänner, für unsere Deutschen LeserInnen: Januar ;-), besuchen werden. Nach einem gemütlichen Kaffee in der fast ausgestorbenen City von La Laguna gingen wir nachhause und bildeten uns im Bereich Fremdsprachen fort. (Wir schauten spanisches Fernsehen.)

Keine Kommentare: