Über uns

Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich, Austria
¡Hola chic@s! Wir haben am 13.06.2009 geheiratet! Unsere Hochzeitsseite findet ihr unter www.hochzeit.plienegger.net (Dies war ursprünglich das Tagebuch unseres Erasmus-Aufenthaltes. Jetzt sind wir wieder zuhause und posten immer wieder Neuigkeiten aus unserer Umgebung.)

Montag, September 11, 2006

Ein Urlaubs-Sonntag

La Playa (Der Strand)

Am Sonntag waren wir erstmals (endlich) am Strand. Zwischen Bajamar und Punta del Hidalgo befindet sich die Playa del Arenal. Dieser Strand ist offensichtlich ziemlich touristenfrei, obwohl er gut mit dem Bus zu erreichen ist. Das Meer war sauber und warm, der Sand schwarz und heiss und die Sonne schien wieder einmal den ganzen Tag. Ausser dem Sonnenbrand, den Hans sich logischerweise geholt hat (ist aber nicht so schlimm!), war alles perfekt.
Im Anschluss an das Baden haben wir noch einen ausgedehnten Spaziergang durch Punta del Hidalgo unternommen. Es handelt sich leider um einen ziemlichen Touristenort (umso komischer, das an der Playa del Arenal keine solchen waren!), aber das Eis im Café war trotzdem traumhaft.
Besonderes Schmankerl: Vanille-Eis mit frischgepresstem Orangensaft!
Abends sind wir mit dem Guagua (um 95 cent pro Strecke!) wieder nach La Laguna zurückgekehrt und haben in einem neuen Internet-Café mit Jan gechattet. Interessanterweise funktionierte dort die Kamera (wir konnten uns also sehen) aber nicht das Mikrophon. So konnten wir hören, was er sagt, er uns aber nicht. Naja. Schriftlich chatten ist auch ok. Heute probieren wir es vielleicht noch in einem anderen Café.
Zum Abendessen gab es Gofio mit Mojo. Gofio ist eine typische Speise hier, geröstetes gemahlenes Getreide (Weizen, Mais, etc.) das mit Wasser oder Milch oder Suppe angerührt wird und mehr oder weniger flüssig verzehrt wird. Mojo ist auch typisch kanarisch, eine Sauce aus Kräutern, Chilischoten und Öl.

1 Kommentar:

ohnesohndaheim hat gesagt…

2. Versuch eines comments von Mama. Freue mich sehr für alle Beteiligten u. Betroffenen über den kleinen zu erwartenden Kaufmann. Ein großes Danke an Jan u. Maria für die tolle Idee des Tagebuches. Ist super fast jeden Tag auf dem Laufenden zu sein. Fast, als würde man es selbst erleben. Danke vielmals an Hans u. Maria für die fleißige Berichterstattung.